Gernot Trauner

Sprung ins Ausland?

LASK: Holland-Riese angelt nach Trauner

Feyenoord Rotterdam bemüht sich aktuell intensiv um LASK-Führungsspieler Gernot Trauner.

LASK-Kapitän Gernot Trauner steht auch im Ausland hoch im Kurs. Durch seine Leistungen ist er einem niederländischen Top-Klub besonders ins Auge gefallen. "Ich habe immer gesagt: Wenn es ein interessantes Angebot aus dem Ausland gibt, dann werde ich mich damit auseinandersetzen", erklärte der 29-jährige Linzer immer wieder, wenn er auf Wechselabsichten angesprochen wurde. 

Laut "Spox" liegt ihm jetzt ein konkretes Angebot von Feyenoord Rotterdam vor. Der Vertrag mit dem LASK läuft noch bis Sommer 2024. Der fünffache ÖFB-Teamspieler könnte nun aber vorzeitig den Sprung ins Ausland wagen. Dem Bericht zufolge, liegt den Linzern ein siebenstelliges Angebot vom 15-fachen niederländische Meister vor.

Trauner bekannt aus Europa League

Feyenoord beendete die vergangene Saison auf dem fünften Tabellenplatz. Neo-Feyenoord-Coach Arne Slot kennt Trauner bereits aus der Europa League. Im Februar 2020 war Slot Trainer vom AZ Alkmaar und spielte gegen den LASK. Der LASK siegte zuhause mit 2:0 und holte auswärts ein 1:1. Trauner überzeugte in der Abwehrkette.

Ohne Frage wäre dieser Transfer ein herber Verlust für die Linzer - so kurz vor dem Beginn der Bundesliga.