panadic lask

Los geht's

Trainingsstart beim LASK

Artikel teilen

Es geht wieder los! Nach drei Wochen Pause pfeift morgen Neo-LASK-Trainer Andrej Panadic die neue Saison bei den Linzern an.

Mit Salzburg, Austria Wien und Ried sind bereits einige Vereine in die neue Saison gestartet. Jetzt ist auch der LASK an der Reihe. Der Urlaub ist beendet - Neo-LASK-Trainer Andrej Panadic bittet morgen am Nebenfeld des Linzer Stadions um exakt 9.30 Uhr zum ersten Training für die kommende Meisterschaft. Fast alle Spieler sind mit dabei - der prominenteste Neuzugang Markus Weissenberger beginnt hingegen nach seinem Muskelfaserriss im Oberschenkel erst in zwei Wochen mit dem Training.

Hexer
Der 33-jährige Ex-Frankfurt-Legionär hat bereits in Linz sein neues Haus bezogen und lässt sich derzeit bei "Hexer" Fritz Schlager behandeln. "Weissenberger bekommt noch eine Pause von uns. Er soll sich von seiner Verletzung erholen, damit er dann fit in die neue Saison gehen kann", sagt Sportchef Helmut Nussbaumer. Auch Ivica Vastic wird nicht dabei sein - der Superstar bereitet sich mit dem Nationalteam auf die EURO vor. Dafür werden die beiden Brasilianer Adi und Wendel pünktlich zum Trainingsauftakt der Linzer erscheinen.

Heiß
Die Spieler sind schon heiß auf den Start in die neue Saison - vor allem Youngster Florian Klein kann es kaum noch erwarten. "Ich habe die freien Tage so richtig genossen. Ich war mit meiner Freundin eine Woche in Ägypten und habe mich total erholt. Doch drei Wochen Urlaub sind genug. Mein Akku ist wieder voll aufgeladen - ich bin bereit für die neue Saison."

Stress
Während für LASK-Kicker morgen wieder der Alltag beginnt, befindet sich Nussbaumer weiter im Dauerstress. Die Suche nach einem Stürmer läuft auf Hochtouren, doch bis jetzt wurde noch kein "Knipser" gefunden. "Es hat sich noch nicht der richtige Stürmer angeboten. Aber wir haben noch genug Zeit", so der Sportchef.

Von Michael Prieschl/ÖSTERREICH

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo