Mega-Schock: Deni Alar schwer verletzt

Gegen Admira

Mega-Schock: Deni Alar schwer verletzt

Artikel teilen

Sturm Graz muss wohl längere Zeit auf seinen Top-Stürmer verzichten.

Beim Spiel Sturm gegen Admira musste der Top-Torschütze der Bundesliga Deni Alar bereits in der 23. Minute verletzt vom Feld. Der erste Verdacht lautete auf Mittelfußknochenbruch. Die selbe Verletzung hatte Alar schon bei Rapid lange zurückgeworfen.

Deni Alar führt derzeit die Torschützenliste der Bundesliga mit 11 Treffern an. Alar galt als der Garant für Sturms Erfolgslauf.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo