Valentino Lazaro

Transfergerücht

Rätsel um Wechsel von Lazaro

Artikel teilen

Der Nationalspieler will den nächsten Schritt in seiner Karriere machen.

Valentio Lazaro steht offenbar vor seinem Abschied bei Red Bull Salzburg. Der Nationalspieler will den nächsten Schritt in seiner Karriere machen. Als nächsten Arbeitgeber hat er sich angeblich - etwas untypisch für einen Bullen-Spieler - nicht Red Bull Leipzig, sondern Hertha BSC Berlin ausgesucht. Der 21-Jährige soll der Wunschspieler von Trainer Pal Dardai sein. Aus Berlin heißt es, man sei sich mit dem Spieler bereits einig, auch ein Angebot soll bereits hinterlegt worden sein.

Das Problem: In Salzburg weiß niemand etwas von einem Angebot. In den "Salzburger Nachrichten" erklärte Sportdirektor Christoph Freund: "Wem die Hertha das Angebot gemacht hat, das weiß ich nicht, sicher aber nicht Red Bull Salzburg."

Zum Trainingsstart von Salzburg unter Neo-Trainer Marco Rose ist Lazaro erschienen. Wie lange er noch die Schuhe für die Bullen schnürt, ist aber unklar.

OE24 Logo