Rapid angelt sich Nachwuchs-Talent

U16-Nationalspieler

Rapid angelt sich Nachwuchs-Talent

Der SK Rapid sichert sich die Rechte an dem ÖFB-Talent.

Enes Tepecik wechselt aus der Akademie St. Pölten in den Nachwuchs der Hütteldorfer und unterschreibt dort einen Vertrag bis Sommer 2022.

Der Offensivspieler wird im März 16 Jahre alt, ist aktueller U16-Nationalspieler. "Wir sind sehr stolz, dass sich einer der besten Offensivspieler Österreichs in diesem Jahrgang trotz vieler renommierter Angebote internationaler Vereine für Rapid entschieden hat", jubelt Willi Schuldes, Rapids Nachwuchsleiter.

Tepecik erklärt: "Es ist für mich eine große Ehre für so einen großartigen Verein in Zukunft spielen zu dürfen. Mit dem Wechsel ist ein Traum in Erfüllung gegangen und ich freu mich auf die kommenden Aufgaben und Herausforderungen."

Mehrere Nachwuchstalente 

Mit Lukas Lorinson, Raul Galvan, Almir Oda und Aristot Tambwe-Kasengele stattete Rapid bereits vor Weihnachten vier weitere Perspektivspieler mit einem Vertrag bis Sommer 2022 aus. Dietmar Kühbauer, Trainer der Kampfmannschaft, verhalf zuletzt mehreren Youngsters aus dem eigenen Nachwuchs zu einem Pflichtspieldebüt in der Bundesliga-Mannschaft.