Demir-Wechsel zu Dortmund

Leihweise nach Spanien

Hammer! Barca schnappt sich Juwel Demir

Sensationsmeldung aus Hütteldorf! Rapid-Juwel Yusuf Demir (18) verlängert seinen Vertrag bei Rapid und wird zum FC Barcelona verliehen.

Viele internationale Vereine waren im Rennen um Rapid-Juwel Yusuf Demir – den Zuschlag bekommt der FC Barcelona. Demir verlängert seinen im Sommer 2022 auslaufenden Vertrag beim österreichischen Rekordmeister zwar vorzeitig bis 2023, wird in der kommenden Saison aber nach Spanien verliehen. Barcelona sicherte sich zudem eine Kaufoption für Demir in Höhe von 10 Millionen Euro. „Mit dem Wechsel zum FC Barcelona geht ein unglaublich großer Kindheitstraum in Erfüllung. Ich werde zu meinem Lieblingsklub und dem größten Verein auf der Welt wechseln. Zu Rapid bin als kleines Kind mit großen Träumen gekommen und gehe jetzt als unglaublich dankbarer Junge“, betont Demir, der zunächst in der dritten spanischen Liga bei Barcelona B auflaufen wird.

Barisic: "Können ihm die Erfüllung seines Traums nicht verwehren"

Rapid-Sportboss Zoki Barisic meint: „Der FC Barcelona, der absolute Traumklub von Demir, hat schon seit längerer Zeit Interesse an ihm gezeigt und wir können Yusuf die Erfüllung seines großen Traums nicht verwehren. Er möchte unbedingt zu Barca, daher konnten wir auch in den vergangenen Monaten lukrative Transferangebote zu anderen internationalen Top-Klubs nicht annehmen.“ Bei Rapid kam der 18-jährige Linksfuß auf insgesamt 38 Spiele (9 Tore, 4 Assist), im März wurde Demir erstmals ins ÖFB-Team einberufen.

Demir darf ab Montag mit der Kampfmannschaft trainieren

Das Abenteuer Barcelona beginnt für Demir am Samstag mit medizinischen Tests. Am Montag bittet Trainer Ronald Koeman dann zur ersten Trainingseinheit, die Demir laut Clubangaben mit der ersten Mannschaft absolvieren wird. Weil einige Stammkräfte für den Vorbereitungsstart noch nicht zur Verfügung stehen, erhalten Demir und neun weitere Akteure, die für das B-Team vorgesehen sind, ihre Chance, sich zu beweisen.

Barcas zweite Mannschaft ist in der dritten spanischen Liga engagiert. Trainer ist Ex-Verteidiger Sergi. Die Talentschmiede hat bereits einige große Namen hervorgebracht. Offen ist die Zukunft des größten aller Barca-Stars. Der Vertrag von Lionel Messi bei den Katalanen ist mit Ende Juni ausgelaufen. Ob Demir in naher Zukunft vom sechsmaligen Weltfußballer lernen kann, werden die kommenden Wochen zeigen.