Minamino vor Wechsel zu Liverpool

Hammer-Transfer

Minamino vor Wechsel zu Liverpool

Der FC Liverpool befindet sich in Verhandlungen mit Bullen-Star Takumi Minamino.

Sportdirektor Christoph Freund bestätigte offiziell, dass Champions-League-Titelverteidiger Liverpool an Takumi Minamino interessiert sei.

"Das ist eine besondere Ehre für unseren Verein, welche Vereine sich für unsere Spieler interessieren. Viele andere große Vereine beschäftigen sich mit Spielern von Red Bull Salzburg. Wir sind in neue Sphären vorgestoßen. Das finde ich sehr, sehr schön", betonte Freund auch mit Blick auch auf das Interesse der beiden deutschen Spitzenclubs Borussia Dortmund und RB Leipzig am 19-jährigen Norweger Haaland.

Großes Interesse an Bullen-Kickern

Auf die Nachfrage, ob der japanische Offensivspieler Minamino Salzburg schon im Winter abhandenkommen könnte, antwortete der 42-Jährige: "Das kann man nicht ausschließen." Auch würde Freund "alle Verträge genauso wieder abschließen, guten Gewissens".

Der Pinzgauer sprach von einer "herausragenden Saison bis jetzt". Vor allem die Auftritte in der Champions League, in der Salzburg erst durch die 0:2-Heimniederlage am Dienstagabend gegen Liverpool den Sprung ins Achtelfinale verpasst hatte, habe noch mehr Interesse an seinen Spielern geweckt. "Die Champions League ist die größte Bühne im Fußball, und da haben wir ein Ausrufezeichen gesetzt", erinnerte Freund daran, dass man die Topclubs Liverpool und Napoli in der Königsklasse bis zum Schluss voll gefordert hatte.