Helge Kolvidsson

bundesliga

Rieder holen echten Wikinger als Trainer

Artikel teilen

Der ehemalige Neustadt-Coach unterschrieb einen Zweijahresvertrag.

Die SV Josko Ried hat mit Helgi Kolvidsson ihren neuen Trainer gefunden. Der 43-jährige Isländer, der erst vergangenen Sonntag mit Wr. Neustadt aus dem Fußball-Oberhaus abgestiegen war, hat beim Bundesliga-Club aus Oberösterreich einen Zweijahresvertrag unterschrieben. Das gab der Verein am Dienstag bekannt. Kolvidsson wird am Donnerstag offiziell präsentiert.

+++ 11 Facts zum Bundesliga-Finale +++

Der in Reykjavik geborene Kolvidsson hat als aktiver Fußballer 110 Bundesliga-Spiele für Austria Lustenau und den FC Kärnten absolvierte und war zuletzt als Trainer bei Wiener Neustadt tätig. Bei Ried werden in seinem Trainerteam Thomas Sageder als Co-Trainer und Hubert Auer als Tormann-Trainer arbeiten.

"Wir hatten sehr lange und intensive Gespräche mit Helgi Kolvidsson. Er zeigte sich über die SV Josko Ried perfekt informiert. Er ist ein absoluter Teamplayer und ein Spielerentwickler, der nicht nur fachlich, sondern auch menschlich höchste Qualitäten hat. Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit", erklärte Rieds Sportmanager Stefan Reiter in einer Aussendung des Vereins.

Kolvidsson äußerte sich ebendort folgendermaßen: "Ried hat als Verein in den vergangenen Jahren großartig gearbeitet. Die Ziele von Ried und meine Ziele passen von der Konstellation sehr gut zusammen. Ich habe die Mannschaft sehr genau beobachtet. Ein Lob für die Arbeit, die bisher geleistet wurde", sagte der verheiratete Vater von drei Kindern, der auch 30 Spiele für die isländische Nationalmannschaft absolviert hat. "Diese Arbeit möchte ich fortsetzen und mit meinen Ideen weiterentwickeln", so der neue SVR-Cheftrainer.

OE24 Logo