Schinkels: "Hochverdienter Punkt"

Sieg vergeben

Schinkels: "Hochverdienter Punkt"

Kärnten-Coach Frenkie Schinkels war nach dem Auftakt-Remis bei der Austria zufrieden und sprach von einem "hochverdienten" Punkt.

Wolfgang Mair, im Sommer von Favoriten nach Klagenfurt gewechselt, packte mit einem Lächeln seine Tasche und meinte: "Das Resultat gibt Auftrieb für die Saison. Hätten wir unsere Konter ordentlich abgeschlossen, dann wäre noch mehr möglich gewesen." Matthias Dollinger pflichtete ihm bei: "Wir haben sehr gut gespielt, hätten gewinnen können. Wir fahren mit dem einen Punkt dennoch zufrieden heim." Kärnten-Trainer Frenkie Schinkels, einst erfolgreich am Verteilerkreis tätig, sprach von einem "mehr als verdienten Punkt" für seine Schützlinge.

"Wir haben Austria im ersten Spiel mehr als gefordert, leider Konter verschenkt. Hätten wir das 2:0 gemacht, wäre der Käse gegessen gewesen." Der gebürtige Niederländer hatte mit den Klagenfurtern der Austria mit dem 1:0 am 15. März die bisher letzte Heimniederlage zugefügt. "Diesmal haben wir noch besser gespielt", befand der Motivationskünstler und kündigte an: "Wir treten überall an, um zu punkten. Das haben wir im ersten Spiel gezeigt."