St. Pölten ist zweitschlechtestes Team in Europa

Lachnummer

St. Pölten ist zweitschlechtestes Team in Europa

St. Pölten gehört zu den schlechtesten Teams der europäischen Top-Ligen.

Das 0:1 gegen den WAC war bereits die 26. Niederlage für St. Pölten. Der SKN wird die Saison als Letzter beenden. Und: Die Niederösterreicher sind auch im internationalen Vergleich ganz weit hinten. Mit elf Punkten aus 33 Spielen liegt St. Pölten in einer Wertung der 15 Top-Ligen Europas derzeit auf dem vorletzten Platz. Schlechter ist nur Platanias Chanion aus Griechenland (10 Punkte aus 30 Spielen). Verliert St. Pölten weiter, kann der SKN in Sachen Punkteschnitt noch hinter die Griechen zurückfallen - und wäre Europas schlechteste Mannschaft.
 

Die schwächsten Teams Europas

 
  • Platanias Chanion (GRE)* 30 Spiele; 10 Punkte Punkte pro Spiel: 0,333
  • SKN St. Pölten (AUT) 33 Spiele; 11 Punkte Punkte pro Spiel: 0,333 
  • Karabükspor (TUR) 32 Spiele; 12 Punkte Punkte pro Spiel: 0,375 
  • Chabarowsk (RUS) 29 Spiele; 13 Punkte Punkte pro Spiel: 0,448 
  • Benevento (ITA) 35 Spiele; 18 Punkte Punkte pro Spiel: 0,514 
  • FC Brno (CZE) 27 Spiele; 20 Punkte Punkte pro Spiel: 0,540
 
*Meisterschaft bereits beendet