Wilde Gerüchte um Bullen-Jungstar

Ärger bei Salzburg

Wilde Gerüchte um Bullen-Jungstar

Martin Hinteregger steht bei Salzburg derzeit unter Beschuss.

Es ist definitiv nicht seine beste Woche als Fußball-Profi: Martin Hinteregger (23) steht nach dem Trainer-Rauswurf von Peter Zeidler weiter im Fokus der Öffentlichkeit.

Doch nun wird es schmutzig: Medienberichten zufolge soll der Kärntner nach dem Liga-Spiel gegen Grödig "den Weg nicht nach Hause gefunden haben." Weiters habe er eine Ergometer-Einheit am nächsten Tag frühzeitig abgebrochen, um sich schlafen zu legen.

Und was sagt Red Bull dazu? "Hinteregger ist derzeit verletzt", erklärte Neo-Salzburg-Coach Thomas Letsch das gestrige Fehlen seines Superstars.