Wilde Gerüchte um Bullen-Jungstar

Ärger bei Salzburg

Wilde Gerüchte um Bullen-Jungstar

Martin Hinteregger steht bei Salzburg derzeit unter Beschuss.

Es ist definitiv nicht seine beste Woche als Fußball-Profi: Martin Hinteregger (23) steht nach dem Trainer-Rauswurf von Peter Zeidler weiter im Fokus der Öffentlichkeit.

Doch nun wird es schmutzig: Medienberichten zufolge soll der Kärntner nach dem Liga-Spiel gegen Grödig "den Weg nicht nach Hause gefunden haben." Weiters habe er eine Ergometer-Einheit am nächsten Tag frühzeitig abgebrochen, um sich schlafen zu legen.

Und was sagt Red Bull dazu? "Hinteregger ist derzeit verletzt", erklärte Neo-Salzburg-Coach Thomas Letsch das gestrige Fehlen seines Superstars.


Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .