Zumindest zwei Spiele Sperre für Rapid-Goalie Hedl

Bundesliga-News

Zumindest zwei Spiele Sperre für Rapid-Goalie Hedl

Artikel teilen

Rapid-Goalie Niklas Hedl muss zumindest zwei Partien pausieren.  

Der Wiener wurde am Donnerstag vom Strafsenat der Fußball-Bundesliga nach seiner Roten Karte wegen einer Tätlichkeit im Match gegen Austria Klagenfurt zu einer Drei-Spiele-Sperre verurteilt, ein Spiel davon ist bedingt.

Auch auf Altachs Felix Strauss wartet eine Zwangspause von zwei Matches - eines versäumt der Verteidiger wegen Gelb-Rot gegen Hartberg, eines wegen "unsportlichen Verhaltens gegenüber einem Spieloffiziellen", hieß es von der Liga. 

OE24 Logo