Trainings-Eklat: WAC streicht Trio aus Kader

Vor Cup-Halbfinale

Trainings-Eklat: WAC streicht Trio aus Kader

Liendl, Novak und Wernitznig sind nicht im Kader für das Cup-Halbfinale gegen den LASK.

Der Wolfsberger AC wird das Halbfinale im ÖFB-Fußball-Cup gegen den LASK am (heutigen) Mittwochabend (19.00 Uhr/live ORF1) ohne Michael Liendl, Michael Novak und Christopher Wernitznig bestreiten. Das Trio stand für die Partie nicht im Aufgebot. Einen diesbezüglichen Bericht der "Kleinen Zeitung" bestätigte der Verein. Die Entscheidung von Cheftrainer Ferdinand Feldhofer war am Dienstagabend nach dem Abschlusstraining bekannt geworden.
 

Hitzige Diskussionen

Verletzt ist keiner der Spieler. Wie Sky berichtete, soll es nach dem Training zu hitzigen Diskussionen zwischen Spielern und Trainerteam gekommen sein. Ein Teil der Spieler soll noch vor dem offiziellen Ende der Einheit den Platz verlassen haben.
 
Sportlich lief es für den WAC zuletzt holprig. Dem Aus im Europa-League-Sechzehntelfinale gegen Tottenham folgte in der Bundesliga eine 0:1-Niederlage gegen Altach. Als Tabellenfünfte müssen die Lavanttaler noch um die Teilnahme an der Meisterrunde kämpfen. Regisseur Liendl war zuletzt als Stammkraft nicht mehr unumstritten. In den vergangenen fünf Ligaspielen stand der 35-Jährige nur einmal in der Startelf. Sein Vertrag beim WAC läuft im Sommer aus.