Paukenschlag! Magath sagt Austria ab

Laut Medienbericht

Paukenschlag! Magath sagt Austria ab

Deutscher Star-Trainer entscheidet sich angeblich gegen Engagement in Wien.

Die Trainersuche der Wiener Austria geht offenbar in die Verlängerung. Wie "Sport 1" am Samstag berichtet, hat Wunsch-Kandidat Felix Magath den Veilchen eine Absage erteilt. Anfang der Woche deutete alles auf eine Verpflichtung des deutschen Star-Trainers hin, zuletzt griff aber Spartak Moskau in den Kampf um Magath ein.

+++ Sponsoren setzen Austria unter Druck +++

Der russische Klub spielt finanziell sicherlich in einer anderen Liga als die Veilchen. Während Magath bei der Austria nicht mehr als 800.00 Euro Jahres-Gage erhalten hätte sollen, gaben die Russen angeblich ein Angebot von rund drei Millionen Euro ab.

Die Austria-Bosse stehen nun gehörig unter Druck, wollten sie doch ursprünglich bis Pfingsten einen neuen Trainer präsentieren. Auch die Sponsoren verlieren langsam die Geduld, drängen auf eine schnelle Lösung. Neben der sportlichen Krise ist in Favoriten auch abseits des Platzes Feuer am Dach!