Mayrleb tritt nach fünf Stunden als Trainer zurück

Story des Tages

Mayrleb tritt nach fünf Stunden als Trainer zurück

Das wohl kürzeste Trainer-Engagement aller Zeiten hat Christian Mayrleb hingelegt.

Die Story des Tages kommt aus der Regionalliga. Der Regionalliga-Mitte-Klub ATSV Stadl Paura hat mit Christian Mayrleb zuerst stolz einen prominenten österreichischen Ex-Kicker als Trainer präsentiert, muss sich aber wenige Stunden später erneut nach einem Coach umsehen.

Mayrleb war nur fünf Stunden nach seiner Präsentation zurückgetreten. Der 46-Jährige gab Streitigkeiten im Vorstand als Grund für seine Entscheidung an: "Der Vorstand hat nur gestritten. Es tut mir leid, das macht keinen Sinn", zitieren ihn die OÖN.

Es geht höchst kurios weiter. Der ursprünglich zurückgetretene Trainer Markus Wadl soll nun wieder zurückkehren, bis ein Mayrleb-Ersatz gefunden ist. Der ehemalige Austria- und Tirol-Stürmer, sowie Nationalteam-Spieler (29 Spiele, 6 Tore von 1998-2005) war schon von 2012 bis 2016 Trainer von Stadl Paura.