ManCity mit Witz-Angebot für BVB-Star

Platzt Wechsel?

ManCity mit Witz-Angebot für BVB-Star

Deutscher Nationalspieler steht vor Wechsel auf die Insel.

Eigentlich galt der Wechsel von Dortmund-Star Ilkay Gündogan schon als beschlossene Sache, jetzt könnte sich der Transfer aber noch in die Länge ziehen. Der Grund: ManCity gab für den Wunschspieler von Neo-Coach Pep Guardiola ein Witz-Angebot ab.

Gündogan als Schnäppchen?
Wie die englische "Times" berichtet, hat ManCity dem BVB ein konkretes Angebot in der Höhe von 18 Millionen Euro Ablöse plus fünf Millionen erfolgsabhängigen Prämien abgegeben. Den Dortmundern wird dieses Angebot wohl nicht mehr als ein müdes Lächeln entlocken. Der deutsche Nationalspieler hat noch bis Sommer 2017 Vertrag bei den Borussen, sein aktueller Marktwert liegt laut transfermarkt.de bei rund 30 Millionen.

ManCity muss nachbessern
BVB-Boss Hans-Joachim Watzke zu den Gerüchten über das Mini-Angebot: "Wir beteiligen uns grundsätzlich nicht an Spekulation." Fakt ist: Will Guardiola seinen Wunschspieler bei ManCity haben, müssen die Klub-Bosse tiefer in die Tasche greifen. Am Geld sollte es beim Scheich-Klub nicht scheitern. Alleine in der letzten Saison gab der Klub für Kevin de Bruyne (80 Mio. Euro), Raheem Sterling (62,5 Mio.) und Nicolas Otamendi (44,6 Mio.) mehr als 180 Millionen Euro für Transfers aus.