Unser Team hat sich teuer verkauft

Schinkels-Kolumne

Unser Team hat sich teuer verkauft

Artikel teilen

Frenkie Schinkels spricht über den starken Auftritt der ÖFB-Elf bei England und gibt einen optimistischen Ausblick auf die EURO. 

Das war eine solide Leistung. Wir haben gegen England gute Ansätze gezeigt. Foda hat es diesmal mit der Red-Bull-Taktik probiert. Wir haben hoch gepresst, früh attackiert – das hat mir gut gefallen. Am Schluss sind wir dann sogar noch zu einigen Chancen gekommen. Ein Remis wäre nicht unverdient gewesen. Gregoritsch muss eigentlich das Tor machen. Naja, Schade, aber das Leben geht weiter.

Bachmann hat jetzt die besten Karten

Bachmann hat bei seinem Debüt alles richtig gemacht. Er war mit den Füßen gut und hat gehalten was zu halten war. Eigentlich müsste er jetzt die besten Karten auf das Einserleiberl bei der EURO haben.

EM-Auftakt wird sicher schwieriger

Insgesamt können wir trotz Pleite sicher Selbstvertrauen mitnehmen. Ich meine: England ist für viele ein Mitfavorit bei der EURO. Auf der anderen Seite darf man jetzt natürlich nicht abheben. Der Gegner ist nicht in Bestbesetzung angetreten. Und: Einen Test darf man nie überwerten. Ich glaube, dass der EM-Auftakt gegen Nordmazedonien um einiges schwieriger wird das der Probegalopp in Middlesbrough.
 

OE24 Logo