Slomka sagt der Austria ab

Trainersuche

Slomka sagt der Austria ab

Artikel teilen

Aber Wohlfahrt weiß davon nichts.

Rückschlag für die Austria bei der Trainersuche. Mirko Slomka, einer der Top-Favoriten, hat den "Veilchen" abgesagt, berichtet die Bild-Zeitung. Der Ex-Hamburg- und Ex-Schalke-Coach liebäugelt demnach mit einem Engagement bei Hannover 96. Aber Austrias Sportdirektor Franz Wohlfahrt weiß davon nichts. Ist Slomka doch noch im Rennen?

+++ Neuer Trainer in 10 Tagen? +++

Wohlfahrt holte sich das O. K. vom Aufsichtsrat
Wohlfahrt und AG-Boss Markus Kraetschmer präsentierten dem Aufsichtsrat gestern mehrere Kandidaten. Und holten sich das O. K. für die finalen Verhandlungen. "Wir bitten um Verständnis, dass wir zum jetzigen Zeitpunkt keine Namen nennen werden", sagte Präsident Wolfgang Katzian. Im Gespräch ist weiter Felix Magath, genauso wie Armin Veh. Die deutschen Startrainer sind aber wohl nur schwer zu finanzieren. Die österreichischen "Billiglösungen" wären Werner Gregoritsch und Walter Kogler. Wohlfahrt: "Bis Mitte nächster Woche wollen wir den neuen Trainer präsentieren."

OE24 Logo