So geht es Rapid-Youngster Schaub

fussball-national

So geht es Rapid-Youngster Schaub

Artikel teilen

Die genaue Dauer des Ausfalls ist noch offen.

Vorischtige Entwarnung bei Rapid! Youngster Louis Schaub ist beim Cup-Zittersieg in Amstetten offenbar eine gravierende Verletzung erspart geblieben. Wie Rapid am Donnerstag bekanntgab, erlitt der U21-Teamspieler eine schwere Prellung sowie eine Bänderdehnung im rechten Sprunggelenk.

"Die Dauer des Ausfalls lässt sich heute nicht seriös prognostizieren und hängt vom weiteren Heilungsverlauf ab", wurde Clubarzt Thomas Balzer in einer Aussendung zitiert. Schaub war nach einem harten Einstieg von Holzer in der 83. Minute mit der Trage abtransportiert worden.

Beim ebenfalls verletzt ausgeschiedenen Stefan Nutz steht eine genaue Diagnose noch aus. Der Ex-Grödiger verletzte sich ohne Fremdeinwirkung und musste mit Verdacht auf Kreuzbandriss vom Platz.
 

OE24 Logo