Grüezi! Koller nimmt seine Frau mit

Teamchef fliegt in Wien ein

Grüezi! Koller nimmt seine Frau mit

Dienstag kommt der neue Teamchef nach Wien - mit seiner Frau.

Montag Nachmittag war Marcel Koller noch mit Kofferpacken beschäftigt. Dazwischen führte er Telefonate mit ÖFB-Pressechef Peter Klinglmüller. Der checkt alle Termine und Interview-Anfragen für unseren neuen Teamtrainer . Es gibt kaum eine freie Minute.

Erstes Meeting um 12 Uhr
Koller fliegt mit der Vormittagsmaschine von Zürich nach Wien. Ehefrau Gisela (Hochzeit 2007) ist mit dabei. Sie schaut sich schon Wohnungen in der Innenstadt an, während Koller um 12 Uhr im Happel-Stadion das erste Meeting mit der ÖFB-Spitze hat. Zunächst wohnt er im InterContinental-Hotel.

Fleißig
Sein Vertrag läuft erst ab 1. November (bis Dezember 2013), doch Koller stürzt sich bereits jetzt voll in die Arbeit. Sehr fleißig! Am Donnerstag fährt er nach Graz zum Europa-League-Hit zwischen Sturm und dem RSC Anderlecht, Sonntag sitzt der Schweizer dann beim Wiener Derby in der Generali-Arena auf der Tribüne. Koller sucht sofort den Kontakt zu Trainern, Spielern und Managern, sagt: „Das ist mir besonders wichtig.“

„Deutschland schlagen!“
Der TV-Sender Sky brachte in der Sendung Talk und Tore ein Kurz-Interview mit dem Teamchef. Über seine Ziele meinte Koller: „Es wäre toll, Deutschland in der WM-Qualifikation zu schlagen und mit guten Ergebnissen die Chance zu wahren, zur Endrunde nach Brasilien zu fahren.“ Und zur Kritik an seiner Person: „Das gehört dazu. Von den meisten bin ich gut aufgenommen worden. Aber es zählen sowieso nur die Resultate.“