Guardiola Alaba

Medienbericht

Bayern will mit Alaba verlängern

Kickt ÖFB-Star David Alaba auch über 2018 hinaus beim deutschen Rekordmeister?

Die Bayern treiben ihre Kaderplanung für die nächsten Jahre weiter voran. Die Verlängerungen mit Thomas Müller und Jerome Boateng sollen laut deutschen Medienberichten nur noch Formsache sein, jetzt will man David Alaba langfristig an den Verein binden.

Wie die deutsche "Bild" berichtet, arbeiten die Bayern-Bosse an einer vorzeitigen Verlängerung mit Alaba. Der 23-Jährige hat zwar noch bis 2018 Vertrag in München, steht aber im Visier einiger englischer Top-Klubs. Aktuell verdient Alaba bei den Bayern rund sieben Millionen Euro, mit einer neuerlichen Unetrschrift in München dürfte er künftig wohl auch einen deutlichen Gehaltssprung machen.

Alaba ist Bayern-Passkönig
Alaba ist seit seinem 16. Lebensjahr bei den Bayern und ist in dieser Saison unter Pep Guardiola gesetzt. Wie wichtig der ÖFB-Teamstar für die Bayern ist beweis auch der Blick in die Statistik: Alaba in den ersten zwölf Bundesliga-Runden mit 979 die zweitmeisten Pässe nach Ilkay Gündogan (990, Borussia Dortmund) und mit 92,13 Prozent die zweitbeste Passquote nach seinem Clubkollegen Rafinha (93,27).