2:1 - Bayern triumphieren gegen bemühte Frankfurter

DFB-Pokal Halbfinale

2:1 - Bayern triumphieren gegen bemühte Frankfurter

Titelverteidiger Bayern München steht auch in diesem Jahr im Finale des DFB-Pokals.

 

Der deutsche Fußball-Rekordmeister und -Cupsieger setzte sich im Semifinale in München gegen Eintracht Frankfurt 2:1 (1:0) durch. Das Finale soll am 4. Juli im Berliner Olympiastadion stattfinden, Gegner ist Bayer Leverkusen.

Die Treffer für Bayer erzielten Ivan Perisic (14.) und Robert Lewandowski (74.), dazwischen hatte Danny da Costa (69.) für Frankfurt eingenetzt. Bei der vom Vorarlberger Adi Hütter trainierten Eintracht spielte ÖFB-Teamspieler Martin Hinteregger durch, Stefan Ilsanker war bis zur 77. Minute für die Gäste im Einsatz. David Alaba stand für die Bayern über 90 Minuten seinen Mann in der Abwehr.
 
Bayern dominierte die Partie in der ersten Hälfte quasi nach Belieben und spielte sich zahlreiche Möglichkeiten heraus. Die Hütter-Elf musste sich glücklich schätzen, dass sie nach dem 1:0 durch Perisic, der per Kopf traf, bis zur Halbzeitpause nicht deutlicher in Rückstand geriet. Alaba dirigierte das Spiel der Bayern souverän aus der Zentrale der Innenverteidigung.
 

Frankfurt in der 2. Hälfte deutlich bemühter

Nach Wiederbeginn wirkten die Bayern jedoch schläfrig und ließen Frankfurt aufkommen. Eine schön anzusehende Kombination brachte der Eintracht dann in der 69. Minute den Ausgleich. Der keine vier Minuten vorher eingetauschte Da Costa schloss nach Assist des ebenfalls eingewechselten Daichi Kamada mit links im Strafraum ab. Die gesamt Bayern-Defensive um Abwehrchef Alaba wirkte dabei passiv.
 
Doch wie aus dem Nichts glückte dem Cup-Titelverteidiger der sofortige Gegenschlag. Lewandowski, der Torschütze zum Dienst, traf in der 74. Minute zum 2:1. Erst nach einer kurzen VAR-Kontrolle - strittig war eine mögliche Abseitsposition von Alphonso Davies - zählte das Tor. Diesen Rückschlag konnten die Frankfurter bis zum Schlusspfiff nicht mehr wettmachen.
 
Der FC Bayern geht damit Anfang Juli auf seinen 20. Pokal-Titel los. In der Bundesliga steht der Club vor dem Gewinn der 30. Meisterschaft.
 

Stimmen zum Spiel:

David Alaba (Bayern-Abwehrspieler): "Ich denke, im Großen und Ganzen ist es in Ordnung, dass wir hier als Sieger vom Platz gehen. Ich glaube, dass wir in der ersten Halbzeit das Spiel schon früher entscheiden müssen. Wir haben wirklich mehrere Chancen gut herausgespielt, die dann liegen gelassen. Dann gehst du mit 1:0 in die Halbzeit, dann wussten wir, dass es keine einfache Aufgabe sein wird. Es wird (gegen Final-Kontrahent Leverkusen; Anm.) sicherlich ein intensives und sehr spannendes Spiel. Es ist eine sehr gute Mannschaft mit super Einzelspielern, das haben sie nicht nur in der Saison gezeigt, sondern auch in den letzten davor auch."
 
>>> Das Spiel HIER zum Nachlesen im oe24-LIVE-Ticker +++
 Abpfiff

Das Spiel ist aus! Bayern fährt nach Berlin!

Die Bayern gewinnen verdient gegen bemühte Frankfurter mit 2:1 und stehen zum 24. Mal im Finale des DFB Pokal. Alaba & Co. treffen am 4. Juli in Berlin gegen Bayer Leverkusen um den nächsten Titel! Danke fürs Einschalten!

 89. Minute

4 Minuten Nachspielzeit

Können die Frankfurter noch einen Treffer erzielen und sich in die Verlängerung retten? Das Spiel bleibt umkämpft und ausgeglichen.

 81. Minute

Spannende Schlussphase!

Auch nach ihrer erneuten Führung vermitteln die Bayern nicht den souveränsten Eindruck, scheinen den knappen Vorsprung über die Zeit bringen zu wollen. Frankfurt sorgt für eine äußerst spannende Schlussphase.

 74. Minute

Tooooor Bayern! 2:1 - Lewandowski!

Der Treffer von Lewandowski wird zunächst wegen einer vermeintlichen Abseitsstellung zurückgepfiffen, zählt nach Überprüfung durch den VAR aber doch! Davies stand nach Goretzkas Pass eindeutig nicht im Abseits. Den Querpass des Kanadiers leitete Kimmich noch auf Lewandowski weiter, der aus fünf Metern sicher vollendete.

 70. Minute

1:1! Toooooor Frankfurt!

Da Costa - kurz zuvor noch eingewechselt - mit dem Ausgleich für Frankfurt! Nach einem flachen Anspiel vom linken Flügel wird Kamadas Schuss aus 14 Metern vor die Füße des Frankfurters abgefälscht. Der feuert den Ball vom Elfmeterpunkt mit voller Wucht in die halbhohe linke Ecke.

 63. Minute

Der zweite Durchgang ist deutlich ausgeglichener und umkämpfter. Frankfurt hält gut dagegen, kommt aber kaum einmal gefährlich ins letzte Drittel der Bayern.

 55. Minute

Müller mit einer Balleroberung im Mittelfeld, spielt den Ball aber etwas zu spät in den Lauf von Lewandowski. Abraham klärt vor dem Top-Torjäger, der ohnehin im Abseits gestanden hätte.

 52. Minute

Frankfurt jetzt mutiger

Die Eintracht agiert zu Beginn der zweiten Hälfte mutiger und läuft den FC Bayern früher an. Abschlüsse sind jedoch nach wie vor Mangelware bei der Hütter-Elf.

 46. Minute

Anpfiff der 2. Hälfte

Der formstarke Rekordmeister gibt klar den Takt vor und lässt den Frankfurtern nur wenig Luft zum Atmen. Wie lange kann die Eintracht das Rennen um den Finaleinzug offen halten?

 Pause

 45. Minute

Halbzeit! 1:0 Bayern!

Pause in München, wo die Bayern das Spiel ganz klar im Griff haben. Die überlegenen Roten ließen durch Lewandowski eine frühe Riesenchance ungenutzt (9.). Perisic machte es in der 14. Minute besser und brachte den Favoriten per Kopf in Front. In der Folge hielt die Flick-Truppe ihre Dominanz zwar aufrecht und erarbeitete sich durch Coman (26.) und Lewandowski (32.) weitere klare Gelegenheiten, ohne den zweiten Treffer nachlegen zu können. Bis gleich!

 42. Minute

Die Partie schlendert ein wenig vor sich hin. Die Bayern haben ein wenig Druck aus der Partie genommen. Die Mannschaft von Hansi Flick drückt schon noch auf den zweiten Treffer. Alaba & Co. konzentrieren sich aber im Moment mehr auf die Defensive.

 36. Minute

Coman hat auf rechts viel Platz und sieht Perisic auf der gegenüberliegenden Seite rein laufen. Der Frankfurter Abraham kann die halbhohe Flanke mit der Fußspitze noch entscheidend verlängern, sodass Perisic nicht abschließen kann.

 30. Minute

Die Bayern haben die Partie weiterhin komplett im Griff, Frankfurt sieht offensiv keinen Stich. Die Gäste sind ein wenig überfordert mit dem starken Auftreten der Münchner.

 25. Minute

Die nächste Großchance der Bayern! Davies flankt von links, landet halbhoch am langen Pfosten bei Coman. Der hält aus fünf Metern den Fuß hin, setzt die Kugel aber rechts neben das Tor.

 21. Minute

Alaba schickt Perisic auf die Reise. Der setzt sich links am Strafraum durch und spitzelt den Ball Richtung Fünfer. Dort klärt Hnteregger im letzten Moment vor Lewandowski.

 17. Minute

Die Führung ist alles andere als überraschend und selbst zu diesem frühen Zeitpunkt schmeichelhaft für die Frankfurter. Bislang ist es eine Münchener Machtdemonstration.

 14. Minute

Toooooor Bayern! 1:0 Perisic!

Lewandowski nimmt einen langen Ball von Coman am Strafraumrand runter und legt im Fallen nach rechts zu Müller ab. Der flankt direkt ins Zentrum und findet den völlig freien Perisic, der Trapp aus zehn Metern per Kopf überwindet.

 8. Minute

Riesen Chance für die Bayern

Die Eintracht schwimmt schon jetzt mächtig! Pavard bringt die Kugel vom rechten Strafraumrand in den Fünfer. Dort rutscht Lewandowski rein und verfehlt den Ball. Da hat das Timing nicht ganz gestimmt beim Polen.

 5. Minute

Perisic flankt von links scharf ins Zentrum. Dort klärt Hinteregger auf Kosten des ersten Eckballs. Der Eckball schon gefährlich. Auf der Linie klärt ein Frankfurter in letzter Not. Die Bayern beginnen druckvoll.

 20:45

Anpfiff!

Das Spiel wurde angepfiffen. Los gehts!

 20:41

Die Bayern sind heiß auf den nächsten Titel und das Finale in Berlin. Kann Adi Hütter & Co. die Siegesserie stoppen? Möglicherweise können wir wieder ein super Tor von unserem ÖFB-Teamspieler Martin Hinteregger bewundern. Ein spannendes Spiel steht uns bevor. Gleich geht es los!

 20:41

Aufstellung der Frankfurter

 20:40

Aufstellung der Bayern

 20:40

 19:48

Frankfurt mit #blacklivesmatter-Trikot

Eintracht Frankfurt tritt heute Abend im Kampf gegen Rassismus in einem Sondertrikot an.

 19:44

Adi Hütter vor der Partie

Frankfurt-Coach Adi Hütter betont vor der Partie, dass man die Bayern "taktisch überraschen" möchte. "Jede Mannschaft ist in gewissen Momenten zu knacken."

An der Rollenverteilung bestehe aber kein Zweifel. "Die Bayern haben eine tolle Mannschaft, die immer Lösungen parat hat. Sie sind der Favorit", meinte Hütter. "Wir müssen einen perfekten Tag haben." Der Sieger der Partie bekommt es im Endspiel mit Bayer Leverkusen zu tun.

 16:37

Willkommen zum oe24-LIVE-Ticker

In der Liga marschiert der FC Bayern von Sieg zu Sieg. Nun soll im DFB-Pokal der Weg nach Berlin beschritten werden. Im Halbfinale des DFB-Pokals empfängt der FC Bayern in der heimischen Allianz Arena Eintracht Frankfurt. Für den Rekord-Pokalsieger geht es auch um die Revanche für die Schlappe im Endspiel 2018. oe24 ist für Sie pünktlich wieder da wenn es los geht!