"Absurd": Pocher ledert gegen Stöger

Trainer-Hammer

"Absurd": Pocher ledert gegen Stöger

Die Bestellung Peter Stögers zum BVB-Trainer gefällt nicht allen.

"Sehr überrascht von der Verpflichtung Peter Stögers. Es scheint mir Panik beim BVB ausgebrochen zu sein?!?" Boris Becker brachte sein Unverständnis über den Trainer-Hammer des Jahres per Twitter zum Ausdruck.

Am Sonntag wurde Stöger als Nachfolger von Peter Bosz in Dortmund präsentiert. Er erhielt einen Kontrakt bis zum Sommer 2018. Die Presse überschlug sich danach vor Meldungen - und der Fußball-Coup beschäftigte auch die Prominenz.

Nach der Tennis-Legende redete sich Comedian Oliver Pocher im "Doppelpass" auf Sport1 fast in Rage. "Wenn man die Fakten betrachtet, ist es sehr absurd jemanden zu nehmen, der gerade den FC sowas von in die zweite Liga bringt."

"Noch schlechter"

Der prominente Fußball-Fan stellt sich dann in seiner gewohnten Art vor, wie denn die Bestellung gelaufen sein könnte. "Er (Anm: BVB-Boss Hans-Joachim Watzke) sagt es ja selbst, wir holen einfach einen der ist noch schlechter als unser Trainer. Wer hat da nur drei Punkte geholt? Ruf doch mal den Stöger an, das ist doch ein super Mann."

Immer wieder spricht Pocher davon, dass er diese Entscheidung nicht nachvollziehen könne. Für Stöger zeigt der Deutsche aber vollstes Verständnis: "Für ihn finde ich es fantastisch. Wenn man den Anruf aus Dortmund bekommt, wäre ich auch sofort dabei. Aber es wirkt jetzt alles ein bisschen absurd."