Ancelotti ist der Pate von Bayern

Vergleich mit Mafia-Boss

Ancelotti ist der Pate von Bayern

Der Star-Trainer veröffentlicht ein Buch über seine Führungsqualitäten.

Carlo Ancelotti wird nächste Saison das Traineramt von Pep Guardiola bei den Bayern übernehmen. Ganze 24 Jahre ist der Italiener jetzt schon als Coach tätig und das ziemlich erfolgreich. Der 56-Jährige holte drei mal die Champions-League und wurde außerdem italienischer, französischer und englischer Meister. Jetzt veröffentlicht der Star-Coach ein Buch, in dem er seine Führungsqualitäten beschreibt.

Ancelotti vergleicht sich mit Mafia-Boss
"Quiet Leadership - Wie man Menschen und Spiele gewinnt" heißt das Buch, in dem sich sich der zukünftige Bayern-Trainer mit Vito Corleone aus dem Film "Der Pate" vergleicht. "Corleone ist eine Führungspersönlichkeit, an der man sich orientieren kann, weil er von allen respektiert wird – von der Familie, den Freunden, den Leuten, die mit ihm zusammenarbeiten, und sogar von seinen Feinden", heißt es in seinem Buch. Trotzdem stellt der Italiener klar, dass die kriminellen Machenschaften der Mafia nicht zu verharmlosen seien.