BVB: Hammer-Gerücht um Batshuayi

Borussia Dortmund

BVB: Hammer-Gerücht um Batshuayi

Wie geht's mit dem Goalgetter weiter? Die Gerüchteküche brodelt.

Vier Spiele, fünf Treffer, eine Vorlage - Michy Batshuayi hat bei Borussia Dortmund so richtig eingeschlagen. Nachdem er sein Team beim 3:2 in der Europa League gegen Atalanta Bergamo im Alleingang zum Heimsieg schoss, blieb er am Wochenende in Mönchengladbach (1:0) erstmals ohne Tor.

Trainer Peter Stöger darf dennoch hochzufrieden mit seinem Angreifer sein: "Michy ist ein besonderer Stürmer", erklärte der Österreicher und schob grinsend hinterher: "Ein guter Schachzug, ihn zu holen." Problem: Der "Batsman" ist lediglich bis zum Sommer vom FC Chelsea ausgeliehen.

Wie die Daily Mail berichtet, drängt Dortmund nun auf eine feste Verpflichtung, scheint bereit, die Ablöse, die man von Arsenal für Pierre-Emerick Aubameyang kassierte, für den 24-jährigen Belgier auszugeben. "Auba" hatte den BVB im Winter für 64 Millionen Euro gen Premier League verlassen.

Tauschgeschäft denkbar?

Dem Bericht zufolge ist jedoch auch ein Tauschgeschäft denkbar: Chelsea sei gewillt, Batshuayi ziehen zu lassen, wenn Christian Pulisic nach London übersiedelt. Dessen Kontrakt in Dortmund läuft bis zum Sommer 2020. Nachdem es zuletzt Gerüchte gab, der Flügelflitzer könnte bei Bayern ein Thema sein, dementierte Michael Zorc.

Der Sportdirektor betonte: "Wir planen weiter mit ihm. Und wenn ich weiter sage, dann meine ich deutlich über den Sommer hinaus." Fraglich, ob er den 19-Jährigen nun auf die Insel schickt.