Berliner Kultklub an Hosiner dran?

Neuer Interessent

Berliner Kultklub an Hosiner dran?

Bleibt Stürmer Philipp Hosiner in der kommenden Saison in Deutschland?

Der Abgang von Philipp Hosiner beim 1. FC Köln ist wohl beschlossene Sache! Der Burgenländer stand beim 4:1-Sieg gegen Darmstadt nicht im Kader, die Geißböcke werden dem Vernehmen nach die Kauf-Option bei Hosiner nicht ziehen.

Der 26-Jährige steht noch bis Sommer 2017 beim Satde Rennes unter Vertrag, eine Rückkehr nach Frankreich scheint allerdings eher unrealistisch. Wohin es den Stürmer zieht, ist zwar noch nicht fix, an Angeboten dürfte es aber nicht mangeln.

Teamkollgee von Pogatetz?
Zuletzt zeigte sich Ex-Klub Austria Wien interessiert und auch der Schweizer Klub Sion soll ein Auge auf Hosiner geworfen haben. Das deutsche Fachmagazin "kicker" bringt mit Union Berlin nun aber einen neuen Interessenten ins Spiel. Der Stürmer soll beim Zweitligisten den US-Boy Bobby Wood ersetzen, der bei mehreren Bundesliga-Klubs gehandelt wird, ersetzen.

Bei den "Eisernen" hätte Hosiner wohl auch Unterstützung aus der Heimat. Mit Emanuel Pogatetz steht aktuell ein Österreicher im Kader der Berliner. Der Vertrag des Steirers läuft zwar im Sommer aus, Pogatetz würde aber gerne verlängern. "Ich würde meinen Vertrag gerne noch um ein bis zwei Jahre verlängern und anschließend meine Karriere hier beenden", erklärte der Verteidiger erst kürzlich in einem Interview.