Teilen

Nürnberg weiter im Aufwind.

Der 1. FC Union Berlin hat mit einem glücklichen Auswärtssieg Rang zwei in der 2. deutschen Fußball-Bundesliga übernommen. Der Club der Österreicher Christopher Trimmel (spielte durch), Philipp Hosiner (bis 65.) und Emanuel Pogatetz (ab 24.) setzte sich am Sonntag beim lange dominierenden Aufsteiger Erzgebirge Aue mit 3:1 durch. Berlin liegt fünf Punkte hinter Braunschweig (1:0 gegen Fürth).

Burgstaller wieder mit Tor
Guido Burgstaller scorte seinen achten Meisterschaftstreffer der Saison für den 1. FC Nürnberg. Der Kärntner erzielte beim 2:0-Sieg gegen Hannover 96 das letzte Tor per Kopf (21.), der "Club" ist Achter. Martin Harnik gab ab der 46. Minute für Hannover ein Comeback nach einer Wadenverletzung. Der ÖFB-Teamspieler ließ gleich eine gute Chance aus, später vergab Albornoz für den Tabellenfünften auch noch einen Elfer.

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo