Stefan Kuntz

U21-Erfolgscoach des DFB

Deutscher Kuntz als türkischer Nationaltrainer vorgestellt

Der bisherige deutsche U21-Erfolgscoach Stefan Kuntz hat einen Vertrag bis 2024 als neuer türkischer Fußball-Nationaltrainer unterschrieben. 

Der 58-Jährige wurde am Montag in Istanbul als Nachfolger von Senol Günes vorgestellt und soll die Türkei zur WM 2022 in Katar führen. "Für mich ist es ein bisschen - oder nicht ein bisschen - wie nach Hause kommen", sagte Kuntz am Montag in Istanbul. "Ich möchte der deutscheste Türke oder türkischste Deutsche werden."

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hatte dem erfolgreichsten U21-Nationaltrainer seiner Verbandsgeschichte zuvor die Freigabe für den Wechsel erteilt. Kuntz führte die wichtigste deutsche Nachwuchsmannschaft in drei Endspiele, gewann 2017 und 2021 den Titel. Der frühere Stürmer spielte 1995/1996 für Besiktas Istanbul, andere Stationen waren etwa Kaiserslautern, VfL Bochum, Arminia Bielefeld und Bayer Uerdingen.