Dortmund will heute Leader Leipzig stürzen

deutschland

Dortmund will heute Leader Leipzig stürzen

Artikel teilen

Feuer frei für den Mega-Kracher: Dortmund empfängt heute Spitzenreiter Leipzig zum Hit.

Dritter gegen Erster, zweitbeste Heimmannschaft gegen bestes Auswärtsteam, Dortmund gegen Leipzig -ganz Deutschland blickt gespannt in den mit 81.000 Zuschauern ausverkauften Signal-Iduna-Park. "Wir freuen uns alle auf diese Partie, das wird ein Spektakel. "Das Stadion wird brennen", so BVB-Kapitän Marco Reus. Die Dortmunder sind zurück in der Erfolgsspur, feierten zuletzt 3 Siege in Serie. "Wir sind kompakter und besser bei der Balleroberung", erklärt Coach Lucien Favre, der nach herber Kritik an seiner Person von Vierer-auf Dreierkette umstellte. "Das war der richtige Schritt, um hinten Sicherheit zu bekommen", so Mittelfeld-Ass Julian Weigl. Mit einem Sieg gegen Leipzig wäre Dortmunder endgültig zurück im Titelrennen. Stark: Seit 236 Minuten ist man gegentorlos.
 

Leipzig mit Lauf ins Spitzenspiel

Doch mit Leipzig kommt heute die beste Offensive der Bundesliga nach Dortmund: Zuletzt gab es für die Elf rund um die ÖFB-Kicker Marcel Sabitzer, Konrad Laimer und Stefan Ilsanker sechs Siege in Serie, der Leader erzielte dabei immer zumindest drei Tore. "Es ist ein gutes Gefühl, mit so einem Lauf in das Spitzenspiel zu gehen", lächelt Laimer. Knipser Timo Werner, mit 16 Toren Nummer 2 der Liga, erklärt das Erfolgsgeheimnis: "Letztes Jahr haben wir nach dem 1:0 gesagt, die Null muss stehen. Jetzt wollen wir immer mehr Tore schießen. Den Geist haben wir in unserer Mannschaft, wollen wir in jedem Spiel leben."
 

Dortmund als "Angstgegner" für Leipzig

Klar ist: Es ist ein Sechs-Punkte-Spiel! Leipzig-Coach Julian Nagelsmann: "Wir können einen sehr interessanten Punktevorsprung herausspielen, wenn wir da gewinnen." Die letzten beiden Duelle gewann Dortmund (1:0,4:1), Leipzigs letzter Sieg über die Borussia datiert aus dem Oktober 2017. ÖFB-Star Sabitzer (6 Saisontore) war damals unter den Torschützen.
 
OE24 Logo