Eklat! Bayern-Fans beschimpfen Hoffenheim-Investor Hopp

Skandal-Match

Eklat! Bayern-Fans beschimpfen Hoffenheim-Investor Hopp

Ausgerechnet im Bayern-Sektor zeigen die Ultra-Fans ein Plakat gegen Hoffenheim-Investor Dietmar Hopp.

Die Partie in der deutschen Bundesliga zwischen Hoffenheim und Bayern München ist von einem Fan-Skandal überschattet worden. Schiedsrichter Christian Dingert musste das Match, bei dem die Münchner souverän mit 6:0 führten, gleich zwei Mal unterbrechen. Der Grund: In der Bayern-Kurve wurden beleidigende Plakate gegen Hoffenheim-Investor Dietmar Hopp enthüllt.

 

In der 67. Minute passierte das Spektakel: Bayern-Trainer Hansi Flick und einige aufgebrachte Spieler eilten in die Kurve und gestikulierten wild. Beim zweiten Vorfall zehn Minuten später machten sich auch Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge und Vorstandsmitglied Oliver Kahn auf den Weg, der Schiedsrichter schickte die Teams aber zuvor in die Kabine. Die zweite Unterbrechung dauerte rund 15 Minuten.
 
 
 
Beide Mannschaften haben sich daraufhin entschieden den Ball nur noch hin und her zu schieben - keine Spielaktion, keinen Fehlpass, keinen Angriff gab es mehr zu sehen für die Fans im Stadion! Das Spiel endete nach 15 Minuten "Stand-Fußball" mit 6:0 für die Bayern.
 

Fangruppen spielten auf DFB-Urteil an

Hopp selbst war zwischenzeitlich in den Katakomben zugegen. Für den Rest des Spiels standen der 79-Jährige und Rummenigge gemeinsam am Spielfeldrand. Die Bayern- und Hoffenheim-Profis absolvierten nach Schlusspfiff eine Stadionrunde, bei der sie sich demonstrativ mit Hopp solidarisierten.
 
Schon Hoffenheims 1:1 bei Mönchengladbach war vergangene Woche unterbrochen worden, als Hopps Konterfei von Fans der Gastgeber in einem Fadenkreuz gezeigt wurde. Wegen eines ähnlichen Vorfalls wurde am Samstag auch die Partie Dortmund gegen Freiburg kurzzeitig unterbrochen. Die Fangruppen spielten auf ein Urteil des DFB-Sportgerichts an. Dieses hatte wegen Beleidigungen von Hopp geurteilt, dass Dortmund zu den kommenden beiden Spielen in Hoffenheim ohne Fans anreisen muss.

Traurig von den Bayern-Fans! Diese Aktion wird sicher noch ein Nachspiel haben wird. Dieses Spiel wird in die Geschichte eingehen.