Gladbach will Hinteregger nicht mehr

Rückkehr zu Bullen?

Gladbach will Hinteregger nicht mehr

Deutscher Bundesligist zieht die Option für Innenverteidiger nicht.

Borussia Mönchengladbach wird die Kaufoption auf ÖFB-Teamspieler Martin Hinteregger nicht ziehen. Das vermeldete der deutsche Fußball-Bundesligist am Mittwoch auf Twitter. Der Innenverteidiger war im Winter von Red Bull Salzburg vorerst leihweise in die deutsche Bundesliga gewechselt.

Hinteregger absolvierte im Frühjahr bis dato zehn Einsätze für den Tabellenfünften, gänzlich überzeugend agierte er dabei nur selten. Am vergangenen Wochenende war der Kärntner nur Ersatz. In Salzburg hat Hinteregger, der im Herbst unter Ex-Trainer Peter Zeidler mit Undiszipliniertheiten aufgefallen war, noch einen bis 2019 laufenden Vertrag.