Hammer-Gerücht um Valentino Lazaro

Mega-Deal

Hammer-Gerücht um Valentino Lazaro

Inter Mailand arbeitet an einem spektakulärem Deal: Dabei geht es auch um ÖFB-Star Valentino Lazaro.

Nach seinem Wechsel von Hertha Berlin zu Inter Mailand lief es für Valentino Lazaro nicht nach Wunsch. Nachdem er im Herbst nur wenige Einsatzminuten bekam, wurde er im Jänner nach Newcastle United verliehen. Auf der Insel angekommen, sorgte das Coronavirus für einen europaweiten Fußball-Stopp. 
 

Mega-Deal geplant

Im Sommer sollte der 24-Jährige eigentlich wieder nach Mailand zurückkehren, wie es mit dem ÖFB-Teamspieler weitergeht, ist aber derzeit noch völlig unklar.  Die italienische Zeitung „Tuttosport“ berichtet nun von einem Mega-Deal, welchen der italienische Spitzenklub plant. Demnach will Inter Timo Werner von RB Leipzig verpflichten und dafür Lazaro an die Bullen abgeben. Zusätzlich wäre natürlich noch eine Millionensumme fällig.
 
Inter sucht laut Bericht bereits einen Nachfolger für Lautaro Martinez, der vom FC Barcelona umworben wird. Für 60 Millionen soll nun Werner von Leipzig kommen – eine Summe, die in Corona-Zeiten extrem hoch ist. Um nur knapp 40 Millionen zahlen zu müssen, soll nun Lazaro gegenverrechnet werden.
 
Für den Österreicher wäre es ein Comeback bei einem Bullen-Team, nachdem er bis 2017 bereits für RB Salzburg spielte. Leipzig soll bereits im Winter an Lazaro interessiert gewesen sein. Der 24-Jährige entscheid sich damals aber für die Premier League und ging nach Newcastle.