Irre: Sind 300 Mio für Haaland möglich?

Deutsche Bundesliga

Irre: Sind 300 Mio für Haaland möglich?

Artikel teilen

Ex-Stürmerstar Christian Vieri vermutet, dass Haaland einmal für bis zu 300 Mio den Klub wechselt.

Vor Corona sprach im Fußball alles über Erling Haaland. Der junge Norweger katapultierte sich über Salzburg ins Rampenlicht und schlug auf Anhieb auch bei Dortmund ein. Ob im Fußball nach der Coronavirus-Pandemie erneut gigantische Ablösesummen jenseits der 200 Mio möglich sind, ist mehr als fraglich. Dennoch gilt Haaland als derzeit heißeste Aktie und bald teuerster Spieler. Der frühere italienische Starstürmer Christian Vieri vermutet, dass Haaland auch in der Post-Corona-Ära einen Ablöse-Rekord aufstellen wird.: "In ein paar Jahren wird er für 200 Millionen Euro zu einem großen Klub gehen, vielleicht sogar für 300 Millionen Euro."

Zum Vergleich: Mickrige 20 Millionen Euro kassierte der FC Red Bull Salzburg für den Norweger. Geht es nach Vieri, ist der 19-Jährige der "stärkste Stürmer von allen". "Er hat mit dem Wechsel zu Borussia Dortmund eine gute Entscheidung getroffen, es ist der beste Klub für die Entwicklung von Talenten."

OE24 Logo