Lautes Knallen beim Supercup: Das steckt dahinter

Bayern gegen Dortmund

Lautes Knallen beim Supercup: Das steckt dahinter

Kurz nach Anpfiff hallten laute Knall-Geräusche durch die Allianz Arena.

Am Mittwochabend krachte der FC Bayern München zuhause im Supercup auf den BVB. Doch nicht nur in der Allianz Arena ging es ordentlich rund, auch außerhalb wurde es laut.

Denn knapp zwei Minuten nach Anpfiff war plötzlich lautes Knallen zu hören und es sollte über 30 Sekunden dauern bis die Geräusche wieder stoppten. Der ZDF-Kommentator Oliver Schmidt erklärte die Situation wie folgt: "Wir hören Böllerschüsse außerhalb des Stadions."

Aber was geschah wirklich?

Tatsächlich waren Knallkörper im Spiel. Wie die "Bild" berichtet, haben Unbekannte auf einem Müllberg nahe des Stadions illegal Feuerwerkskörper abgefeuert. Die Polizei fahndet nun nach den Knallfröschen.