Onisiwo: Von der Kabine in den Kreißsaal

deutschland

Onisiwo: Von der Kabine in den Kreißsaal

Artikel teilen

Unmittelbar vor Anpfiff bekam Mainz-Legionär einen Anruf seiner Frau.

Mainz setzte sich am Samstag in der Deutschen Bundesliga gegen Ingolstadt sicher mit 2:0 durch. Auf Seiten der Bayern spielten Markus Suttner und Lukas Hinterseer durch, für die Story des Tages sorgte allerdings ein anderer Österreicher, der eigentlich gar nicht spielte.

"Komm, hau ab!"
Karim Onisiwo sollte für die Mainzer als Rechtsaußen in der Startelf stehen, als er eine Stunde vor Anpfiff einen Anruf bekam. Die Fruchtblase seiner Frau war geplatzt, die Geburt seines Sohnes stand unmittelbar bevor. Onisiwo überlegte, was er tun soll, ehe ihm Trainer Martin Schmidt die Entscheidung abnahm. „Komm, hau ab. Das erlebst du nur einmal im Jahr.“

Onisiwo befolgte den Rat und postete bereits kurz vor Schlusspfiff seines Babys Leroy. Mutter und Sohn sind wohlauf.

OE24 Logo