Rangnick will mit Boygroup die Bundesliga rocken

Deutsche Bundesliga

Rangnick will mit Boygroup die Bundesliga rocken

Artikel teilen

RB Leipzig will auch nach dem Aufstieg in die deutsche Fußball-Bundesliga seinem Jugend-Trend treu bleiben.

"Wir werden eine ältere U23-Mannschaft stellen. Es wird mit Sicherheit die jüngste Mannschaft der Bundesliga sein", sagte Sportdirektor und Noch-Trainer Ralf Rangnick am Montag bei einem Pressegespräch.

Kaderplanung soll in knapp einem Monat stehen
Er werde sich so schnell wie möglich mit Nachfolger Ralph Hasenhüttl zusammensetzen und den Kader für die nächste Saison zusammenstellen. In spätestens vier Wochen soll der neue Kader stehen. Aus dem Zweitliga-Team rechnet Rangnick lediglich mit Abgängen von Spielern, die nicht so oft zum Einsatz kamen. Bei Leipzig stehen mit Marcel Sabitzer, Stefan Ilsanker, Georg Teigl und Stefan Hierländer vier Österreicher unter Vertrag. Nur Sabitzer und Ilsanker kamen in dieser Saison regelmäßig zum Einsatz.

OE24 Logo