Todes-Drama vor Bundesliga-Hit

Schalke gegen Wolfsburg

Todes-Drama vor Bundesliga-Hit

Aus Respekt und Anteilnahme verzichteten beide Fan-Lager in der zweiten Hälfte auf die Anfeuerung ihrer Mannschaft.

Ein 41-jähriger Fußballfan des FC Schalke 04 ist auf dem Weg zum Bundesliga-Match beim VfL Wolfsburg gestorben. Der Mann sei auf dem Weg ins Stadion am Mittwochabend "wie aus dem Nichts" zusammengebrochen, sagte ein Polizeisprecher der dpa. Die Todesursache war zunächst unklar. Der Mann sei in Begleitung weiterer Fans gewesen, hieß es.

Im Stadion machte die Information über den Todesfall schnell die Runde. Der Stadionsprecher der Wolfsburger informierte dann während der Partie darüber. Aus Respekt und Anteilnahme verzichteten beide Fan-Lager in der zweiten Hälfte auf die Anfeuerung ihrer Mannschaft.