England-Profi entgeht Paris-Attentat

Fußball International

England-Profi entgeht Paris-Attentat

Artikel teilen

Profi war zum Zeitpunkt der Anschläge mit freundin in Paris unterwegs.

Nach den blutigen Anschlägen in Paris herrschte um Premier-League-Verteidiger Martin Kelly von Crystal Palace große Aufregung. Der England-Profi war zum Zeitpunkt des Terrors mit seiner Freundin in Paris unterwegs, hat aber mittlerweile Entwarnung gegeben. "Ich habe Bilder von einem Mann gesehen, der mir ähnlich sieht und einem Opfer hilft. Nur um klarzustellen, das war ich nicht", twitterte der 25-Jährige.

Die Bilder machten in England die Runde, seither wurde über den Gesundheitszustand und den Verbleib des Kickers spekuliert. Sein Verein Crystal Palace hatte schon zuvor beruhigt: "Wir standen heute Nacht in Kontakt mit Martin Kelly und können bestätigen, dass er in Sicherheit ist und es ihm gut geht", twitterte der Klub am Samstag.

 


 

Kelly, der in Paris mit seiner Freundin in einem Resteraunt gewesen war, spracht den Opfern der Anschläge sein Mitgefühl aus. "Meine Gedanken und Gebete sind an alle Familien und Freunde der Opfer, die am Freitag ihr Leben verloren haben, gerichtet", so der 25-Jährige.

 


OE24 Logo