Bayern-Millionen für Arsenal-Superstar?

Transfer-Gerücht

Bayern-Millionen für Arsenal-Superstar?

"Gunner" könnte im Sommer wechseln. Bayern spielt dabei wichtige Rolle.

Alexis Sanchez ist noch bis 2018 an den FC Arsenal gebunden. Der Superstar jedoch zögert mit der Vertragsverlängerung, liebäugelt offenbar mit einem Abschied. Wollen die Engländer demnach eine saftige Ablöse lukrieren, muss der Verkauf im Sommer erfolgen.

An Interessenten mangelt es nicht: Sevilla, Atletico Madrid, Manchester City, Chelsea, PSG und die Mailänder Klubs werden mit Sanchez in Verbindung gebracht. Tuttosport zufolge macht nun auch Juventus ernst. Der italienische Meister soll rund 30 Millionen Euro investieren wollen.

Der Haken: Um diesen Transfer zu realisieren, braucht man die Millionen für Kingsley Coman. Sofern Bayern München die Kaufoption zieht, müssen 21 Millionen nach Turin überweisen werden. Bislang haben die Verantwortlichen stets beteuert, dass sie das tun wollen. Nur läuft die aktuelle Saison alles anderes als nach Wunsch.

Probleme in dieser Saison

Zwei Verletzungen setzten Coman wochenlang außer Gefecht. Restlos überzeugen konnte er bei seinen Kurzeinsätzen außerdem nicht. Womöglich war sein Doppelpack beim 8:0 über den Hamburger SV ein Befreiungsschlag. Juventus könnte das Geld für ihn jedenfalls gut gebrauchen.