Ex-Premier-League-Profi wird jetzt Porno-Star

Vereinsangebot abgelehnt

Ex-Premier-League-Profi wird jetzt Porno-Star

Der ehemalige Tottenham-Spieler hat genug vom Fußball und wechselt in die Horizontale.

Benoit Assou-Ekotto wechselt den Verein! Allerdings bleibt der ehemalige Tottenham-Star nicht im Fußball. Er will sich vielmehr dem Bettsport widmen und nur mehr Pornos drehen.

Er lehnte sogar ein Angebot von Birmingham ab, um seine Karriere als Sex-Darsteller voranzutreiben. Das berichtet die „Bild“ und bezieht sich auf Aussagen seines Ex-Trainers Harry Redknapp in denen er über Assou-Ekotto schwärmt. Allerdings soll der 70-Jährige im Podcast „Spurs Show“ auch verraten haben: „Das einzige Problem ist, dass er zugegeben hat, dass er ein Pornostar werden will.“

Redknapp bleibt aber stur und hofft, dass er die Karrierepläne seines Schützlings noch nach hinten verschieben kann. „Vielleicht bekomme ich noch ein Jahr aus ihm heraus, bevor er sich entschließt, das zu machen. Was für ein toller Spieler“, sagte Redknapp.

Ob sein Einreden auf Assou-Ekotto fruchtet, wird sich dann sicher herausstellen.