Hammer-Gerücht um Sebastian Prödl

Wechsel?

Hammer-Gerücht um Sebastian Prödl

Ein absoluter Top-Klub soll Interesse am ÖFB-Teamspieler haben.

Sebastian Prödl befindet sich beim FC Watford auf dem Abstellgleis. Der 31-Jährige spielt diese Saison unter Trainer Javo Gracia keine Rolle mehr und brachte es bisher erst auf einen Einsatz in der Premier League.
 
Wenig verwunderlich, dass nun Wechselgerüchte aufkommen. Die Zeitung „Günes“ berichtet nun davon, dass der türkische Traditionsverein Fenerbahce Interesse am Österreicher zeigen soll. Der Istanbuler Klub sei auch bereit, 1,5 Millionen Euro für den Innenverteidiger auf den Tisch zu legen.
 

Katastrophaler Herbst

Ob Prödl aber wirklich in die Türkei wechseln will, bleibt abzuwarten. Fenerbahce gehört zwar zu den beliebtesten Vereinen des Landes, steckt derzeit aber in einer Mega-Krise. Derzeit liegt der Klub nur auf dem vorletzten Tabellenplatz und könnte sogar absteigen. Zudem betonte Prödl im Herbst wiederholt, dass er England nicht voreilig verlassen wolle.