Jose Mourinho

Heißes Gerücht

Mourinho vor Sensations-Comeback in England

Teilen

Nach seinem Rauswurf von AS Roma im Jänner ist Star-Trainer José Mourinho arbeitslos.

Bahnt sich nun etwa eine spektakuläre Rückkehr in die Premier League an? Chelsea steckt unter Trainer Mauricio Pochettino nämlich mächtig in der Krise. Und das nicht erst seit der 2:4-Klatsche gegen Ex-Kalajdzic-Klub Wolverhampton. 31 Punkte aus 23 Runden und Tabellenplatz elf ist nach Investitionen von über 450 Millionen Euro, alleine in dieser Saison, eindeutig zu wenig. Geht es nach der Frau von Chelsea-Star Thiago Silva, ist die Zeit von Pochettino schon längt abgelaufen. „Es ist Zeit, etwas zu ändern. Wenn ihr noch länger wartet wird es zu spät sei“, forderte  Isabelle Silva via X (ehemals Twitter).

Mourinho würde für  Familie zurückkehren

Englische Medien und Fans brachten daraufhin Mourinho ins Spiel. Der 61-Jährige trainierte die „Blues“ schon 2004 bis 2007 sowie von 2013 bis 2015. Dabei gewann der Portugiese drei Meisterschaften sowie den englischen Superpokal. Eine Rückkehr ist auch laut „Daily Mail“ nicht einmal so unmöglich. Würde „The Special One“ nicht nur wegen seiner ewigen Verbundenheit zum Verein an die Stamford  Brigde zurückkehren, sondern auch aus persönlichen Gründen. Denn seine Frau und die Kinder leben noch immer in London. 

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo