Tottenham

"Spurs" verkürzten Rückstand

Tottenham gewann Derby gegen Arsenal mit 3:0

Artikel teilen

Der englische Fußball-Spitzenclub Tottenham Hotspur hat das Nordlondon-Derby gegen Arsenal gewonnen und das Rennen um die Champions-League-Qualifikationsplätze in der Premier League noch einmal spannend gemacht.

Die "Spurs" setzten sich am Donnerstagabend im eigenen Stadion auch dank Doppelpacker Harry Kane mühelos mit 3:0 (2:0) durch, Arsenal musste nach 33 Minuten wegen einer Gelb-Roten Karte gegen Verteidiger Rob Holding in Unterzahl spielen.

Damit verkürzte die Mannschaft von Antonio Conte den Rückstand auf die viertplatzierten "Gunners" zwei Runden vor Saisonende auf einen Punkt. Torjäger Kane brachte sein Team mit einem umstrittenen Foulelfmeter (22.) in Führung und erhöhte per Kopf nach einem Eckball (37.). Wenige Sekunden nach Wiederanpfiff machte Heung-min Son (47.) alles klar.

Schiedsrichter Paul Tierney war im ersten Durchgang erst mit einem harten Elfmeterpfiff nach einem Luftzweikampf zwischen Cedric Soares und Son in Erscheinung getreten, dann stellte er Holding nach einem Ellbogencheck gegen Son in einem Laufduell vom Platz.

Arsenal mit Trainer Mikel Arteta ist am Montag bei Newcastle United gefordert, ehe es zum Saisonabschluss gegen das abstiegsbedrohte Everton geht. Die "Spurs" bekommen es am Sonntag mit Nachzügler Burnley zu tun, in der letzten Runde steht das Duell beim bereits abgestiegenen Tabellenletzten Norwich City auf dem Programm.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo