Unmoralisches Angebot für Ibrahimovic

Zukunft unklar

Unmoralisches Angebot für Ibrahimovic

In Manchester versucht man, den Stürmer mit allen Mitteln zu halten.

Unglaublich, aber wahr: Zlatan Ibrahimovic hielt am Mittwochabend erstmals in seiner langen Karriere einen Europacup-Titel in Händen. So viele Meisterschaften und Cups hat er erobert, auf internationaler Ebene wollte es mit keinem Arbeitgeber klappen. Im Europa-League-Finale gegen Ex-Klub Ajax Amsterdam war es dann soweit.

Manchester United gewann 2:0 - ohne "Ibra": Der Schwede hatte sich im Viertelfinale gegen Anderlecht einen Kreuzbandriss zugezogen. Großen Anteil hat er trotzdem am Erfolg, immerhin erzielte er fünf Treffer. Wettbewerbsübergreifend knipste er sogar 28 Mal und steuerte zehn Vorlagen bei.

Kein Wunder also, dass ihm ein Fan ein unmoralisches Angebot machte: "Zlatan, du kannst mit meiner Frau schlafen, wenn du bei United bleibst", stand auf einem Plakat. Ibrahimovic, der humpelnd auf dem Rasen mitfeierte, sah es und ließ ein Beweisfoto schießen. Seine Zukunft dürfte er aber kaum davon abhängig machen.

Entscheidung bereits gefallen?

Der Familienvater erklärte gegenüber Sky Italia: "In ein paar Wochen stehe ich wieder auf dem Feld. Wo? Das werden wir sehen." Sein Kontrakt bei United läuft aus. Die englische Daily Mail hatte zuletzt berichtet, dass sich Ibrahimovic und der Klub auf einen weitere Zusammenarbeit geeinigt hätten. Eine Bestätigung steht aus.

Trainer Jose Mourinho schwärmt jedenfalls vom 35-Jährigen: "Für ihn wäre das eine überragende Nacht gewesen, wenn er auf dem Feld hätte stehen können. In seiner Heimat Stockholm. In dem Stadion, wo es bald eine Statue von ihm geben wird."