West Ham: Doping-Ärger für Arnie-Klub

Premier League

West Ham: Doping-Ärger für Arnie-Klub

Den 'Hammers' drohen Konsequenzen durch den englischen Fußballverband.

Der englische Fußballverband (FA) wirft West Ham United Verstöße gegen Anti-Doping-Richtlinien vor. Der Klub von Marko Arnautovic habe innerhalb eines Jahres dreimal nicht sichergestellt, dass der FA die korrekten Informationen über die Aufenthaltsorte der Stars vorlägen, wurde am Dienstag mitgeteilt.

Die Londoner haben bis 27. Februar Zeit, auf die Vorwürfe zu reagieren. Den Regeln des englischen Verbands zufolge müssen Vereine mitteilen, wann und wo Trainingseinheiten stattfinden und die Privatadressen ihrer Spieler zur Verfügung stellen.

Damit soll gewährleistet sein, dass die Profis jederzeit für Doping-Proben zur Verfügung stehen. Im vergangenen Jahr waren Manchester City und AFC Bournemouth für Verstöße gegen diese Regeln bestraft worden. Bournemouth sollte damals eine Geldstrafe von knapp 41.000 Euro zahlen.