West-Ham-Fans feiern Marko Arnautovic

Standing Ovations

West-Ham-Fans feiern Marko Arnautovic

ÖFB-Legionär zeigte gegen Leicester erstmals wieder so richtig auf.

West Ham United hat im zweiten Spiel unter Trainer David Moyes den ersten Punkt geholt. Die "Hammers" trennten sich am Freitagabend von Leicester City 1:1 und prolongierten damit ihre erfolglose Serie.

Seit dem 1:0 gegen Swansea City am 30. September gab es für Marko Arnautovic und Co. in sechs Anläufen keinen Sieg mehr, der Club ist als 18. nach wie vor in der Abstiegszone zu finden.

Nachdem er zuletzt in Kritik geraten war, zeigt Arnautovic gegen das Team von Christian Fuchs eine starke Leistung und beeindruckte vor allem mit seiner Laufbereitschaft und Kampfeswillen. In der 69. Minute musste der Österreicher dann aber verletzt ausgewechselt werden.

Twitter-Lob für den Rekord-Transfer

Die Blessur dürfte übrigens nicht gravierender sein: "Letzte Woche hatte ich die Verletzung am Daumen, nun habe ich einen Schlag auf das Knie bekommen. Ich wollte es rauslaufen, aber es hat mich zu sehr behindert. Ich möchte das Team nicht blockieren, wenn es draußen frische Spieler gibt, die helfen können, möchte ich nicht derjenige sein, der nicht hinterherkommt und dann bekommen wir vielleicht ein Tor", gibt der 28-Jährige Entwarnung.

Die Fans bedachten "Arnies" Leistung übrigens mit viel Applaus und vereinzelt sogar Standing Ovations. Auch im Netz wurde "Arnie" gefeiert: