frankreich

Bordeaux-Profi bricht auf Platz zusammen

Artikel teilen

In der französischen Ligue 1 ereignete sich am Wochenende eine wahre Schrecksekunde. Beim Spiel gegen Olympique Marseille sackte Bordeaux-Profi Samule Kalu plötzlich auf dem Rasen zusammen.

Am 12. Juni dieses Jahres hielt die Fußball-Welt für einige Minuten den Atem an. Die EURO 2020 hatte gerade erst Fahrt aufgenommen, da ereilte Christian Eriksen ein grauenvoller Moment. Der dänische Nationalspieler brach beim Gruppenspiel gegen Finnland ohne Fremdeinwirkung zusammen. Nun sah man in Frankreich ähnliche Schreckensbilder.

© getty
Dänemarks Eriksen liegt bewusstlos am Boden, wird behandelt - Teamkollegen bilden einen Sichtschutz

EM-Schockmoment: Eriksen liegt bewusstlos am Boden, wird behandelt - Teamkollegen bilden einen Sichtschutz.

× Dänemarks Eriksen liegt bewusstlos am Boden, wird behandelt - Teamkollegen bilden einen Sichtschutz

Als Marseille-Star Dimitri Payet schon zum Freistoß anlief, mussten ihn seine Teamkollegen vorerst bremsen. Denn was der "10er" zunächst nicht sah, sorgte im Stadion für sorgenreiche Minuten.

Bordeaux-Spieler Samuel Kalu verlor plötzlich das Bewusstsein und sank zu Boden. Sofort eilte ein medizinisches Erstversorger-Team zur Hilfe - wie einst bei Eriksen. Einige Minuten des Bangens vergingen, ehe der Nigerianer wieder auf den Füßen stand. Er spielte sogar weiter.

Trainer Petkovic sorgenvoll

„Ich habe darüber nachgedacht, was während der Europameisterschaft passiert ist“, sprach Bordeaux-Trainer Vladimir Petkovic, der bei der EM noch die Schweizer "Nati" coachte. In diesem Fall ging jedoch es jedoch noch glimpflicher aus. Kalu konnte sogar selbstständig aufstehen.

© getty
Bordeaux-Profi Samuel Kalu verlässt nach einem Zusammenbruch das Feld

Entwarnung: Kalu konnte nach medizinischer Betreuung das Feld selbstsändig verlassen.

× Bordeaux-Profi Samuel Kalu verlässt nach einem Zusammenbruch das Feld

Bei den heiße Temperaturen (um die 30 Grad) brauchte sein Körper scheinbar eine Pause. Am Montag wird der 23-Jährige genauer untersucht. Bordeaux gelang ein 2:2-Auswärtsremis in Marseille.

OE24 Logo