Janko

Schweizer Liga

Janko trifft - Hütter-Elf blamiert sich

Artikel teilen

Für Trainer setzte es eine herbe Klatsche. Janko indes durfte jubeln.

Trainer Adi Hütter und Mittelfeldspieler Thorsten Schick haben mit den Young Boys Bern das Schlagerspiel in der Schweizer Fußball-Liga bei den Grasshoppers Zürich am Sonntag klar mit 1:4 verloren.

Die Young Boys wollten Meister Basel in dieser Saison herausfordern, liegen nach sechs Runden nun aber schon wieder neun Punkte zurück. Dabei sah es für die Young Boys, bei denen Schick in der 60. Minute ausgewechselt wurde, in Zürich lange Zeit nicht schlecht aus. Die 2:1-Führung gelang den Grasshoppers erst in der 74. Minute.

Besser als für Hütter und Schick lief es für ÖFB-Teamstürmer Marc Janko mit Tabellenführer Basel. In Thun gewannen die Basler mit 3:0, Janko gelang in der 13. Minute der Treffer zum 2:0. Er nahm eine Flanke von Mohamed Elyounoussi ungestört an und vollendete mit einem Volley.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo