Horror-Foul an Arnautovic-Teamkollegen

international

Horror-Foul an Arnautovic-Teamkollegen

Artikel teilen

Fußball brutal: Stokes Stephen Ireland fällt nach Horror-Foul länger aus.

Gleich vorweg: Für das Foul, das zu dieser Verletzung führte, gab es keine Karte. Nein, nicht einmal die gelbe…

Von vorne: Es ist das Spiel Stoke City gegen Hull. Während sich Arnautovic-Club Stoke mit einem Sieg noch kleine Chancen auf einen Europacup-Startplatz machen darf, geht es für Hull im Abstiegskampf ums nackte Überleben. Dementsprechend hart wird in die Zweikämpfe gegangen. Als Maynor Figueroa dann Stokes Stephen Ireland ummäht, ist die Grenze allerdings überschritten.

Unterschenkel kaputt
Figueroa reißt Ireland mit den Stollen einen Großteil des rechten Unterschenkels auf, wie das Horror-Bild aus der Kabine beweist. Der Hull-Henker wird aber nicht verwarnt. Am Ende drufte sich Stoke aber wenigstens über einen 1:0-Sieg freuen. Arnautovic sah das gesamte Spiel von der Ersatzbank aus.

Stoke-Trainer Mark Hughes war nach der Partie schockiert: „Es ist eine Horror-Verletzung“, wird Hughes zitiert, „Stephen wird uns wochenlang fehlen. Aber er hatte Glück, seine Karriere könnte zu Ende sein.“

OE24 Logo