ISIS plante Anschlag auf Israels Team

Pläne vereitelt

ISIS plante Anschlag auf Israels Team

19 mutmaßliche Islamisten wurden bei Ermittlungen im Kosovo verhaftet.

Die kosovarische Polizei hat laut Medienberichten vom Donnerstag seit Anfang November landesweit 19 Islamisten festgenommen. Diese sollen gleichzeitige Terrorangriffe im Kosovo und in der Region geplant haben, wie die Tageszeitung "Zeri" am Donnerstag unter Berufung auf eine Aussendung berichtete. Bei landesweiten Hausdurchsuchungen wurden auch Waffen und andere Ausrüstung sichergestellt.

Unter anderem sei in Albanien ein Angriff auf die israelische Fußballmannschaft und deren Fans während eines Fußballmatches in Albanien vorbereitet worden, teilte die Polizei mit. Die Festgenommenen sollen für ihre Aktionen Anweisungen von Lavdrim Muxhaheri, einem aus dem Kosovo stammenden Mitglied der Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS) in Syrien, erhalten haben.

192 Festnahmen seit 2013

Nach früheren Angaben der Behörden in Prishtina befinden sich derzeit rund 70 Islamisten aus dem Kosovo in Syrien und im Irak. Seit 2013 wurden im Kosovo gegen 199 Personen Ermittlungen wegen radikalen Islamismus eingeleitet, 192 Personen wurden festgenommen. Gut 30 Islamisten wurden bisher zu Haftstrafen verurteilt.